Online-Skat - garantiert Corona-frei!!!
Online-Skat - garantiert Corona-frei!!!

Unsere Regeln und Bonie

Interne Regelungen:  gültig ab 01.09.2019

 

Motto:

Mit Spaß und sportlichem Antrieb spielen wir gemeinsam online Turnierskat.


Und weil fast alle von uns, auch Fußballfans sind, verknüpfen wir beim "fcskat" beide Leidenschaften miteinander.


Da es beim Online-Skat, durch technische und organisatorische Gegebenheiten, zu Abweichungen von den internationalen Skatregeln kommen kann, gelten aus diesem Grund die nachfolgend aufgeführten internen und zusätzlichen Regeln des fcskat als bindend.

 

Grundsätzliches

Wir spielen immer im NetSkat-Modus "Turnierskat".

 

Wir spielen in Form einer jahresübergreifenden Saison (ähnlich der “Fußball-Bundesliga”). Immer Montags bis Donnerstags.


Am 1. Montag oder Dienstag im September starten wir, mit einem 2-Serien-“Anpfiff”-Turnier in die neue Saison.
Beendet wird sie zumeist im Juni/Juli des darauffolgenden Jahres. Dann mit einem 2-Serien-”Abpfiff”-Turnier.

 

Zum Spielen notwendig, sind lediglich, eine Spiellizenz, des fcskat-unabhängigen und externen Skat-Software-Programms NetSkat, der Firma “Cutesoft” und ein guthabengeführtes Fankonto. Beides, kann nach der Registrierung zügig organisiert werden.


Anmeldung

Jeder interessierte Skatfreund kann sich beim fcskat anmelden. Die Anmeldung erfolgt entweder über die Registrierung im Forum oder über unseren Fan-Kontakt oder einfach per Mail an betreuung@fcskat.de.
Die Anmeldung sollte alle persönliche Daten beinhalten: Name, Vorname, Adresse (sind notwendig für die Spiellizenz!). Hinzu kommen noch Geburtsdatum, Telefonnummer, Mailadresse, gewünschter Spielername und sofern das Mitspielen an der fcskat-Liga gewünscht wird, auch den Lieblingsverein.

Jede Neu-Anmeldung erfolgt als "Skatfan". Nach einer Saison kann jeder "Skatfan" zu einem "fc-Skatfan" werden. Hierbei wird dieser am Saisonstart zusätzlich vom fcskat finanziell unterstützt.

Um als “Skatfan” freigeschaltet werden zu können, bedarf es immer erst eine Aktivierung des persönlichen Fankonto’s, sprich das Vorhandensein einer Skatspiellizenz. Der Aktivierungscode, für die lebenslang gültige Spiellizenz, der NetSkat-Skat-Software, kann über uns kostenlos erworben werden (normal 20,00 €). Ebenfalls zum Start gibt es einen 10,- € Spielbonus, der, wie alle anderen Turnierbeträge, dem jeweiligen Fankonto gutgeschrieben wird. Zudem sparen sich neuangemeldete “Skatfans” in bzw. während der 1. Saison den üblichen zusätzlichen Saisonbeitrag in Höhe von 10,- €. Sie können also kostenlos mitspielen!


Turniere allgemein

Jeder angemeldete Skatfan kann sich an allen Turnieren beteiligen, die in unseren Ausschreibungen und im aktuellen Monatsplan angeboten werden. Eine vorherige Anmeldung zum Spielen von Turnieren ist grundsätzlich nicht notwendig!
Ausnahme: Für die Teilnahme an unserer fcskat-Liga und dem fcskat-CL-Pokal ist eine gesonderte zeitnahe Anmeldung per Mail erforderlich.

Bei uns werden keine Extra-Tischgelder erhoben. Es gibt nur Start-, Verlustspiel- und eventuell Extra-Saisonbeiträge.


Beiträge und Bonie für Skatfans:

Neue “Skatfans” können in der 1. Saison ohne zusätzlichen Saisonbeitrag, also kostenlos mitspielen!
Erst ab der 2. Saison wird ein etwaiger Saisonbeitrag in Höhe von 10,- € erhoben. Dies entspricht einem Monatsbeitrag von 1,- €.
Der Saisonbeitrag wird immer am Saisonanfang und insgesamt vom Fankonto abgebucht. Diese Beiträge werden, bei vorzeitigem Ausscheiden, nicht erstattet oder rückvergütet.

 

>>> Jeder Skatfan, der im Verlaufe einer Saison auf 5.500 Spiele kommt, spart sich den Saisonbeitrag für die Folgesaison. Wer als "Skatfan" also regelmäßig mitspielt, wird durch den fcskat mit 10,- € gesponsert und das jede Saison.

>>> Jeder Skatfan, der im Verlaufe einer Saison auf 11.000 Spiele kommt, spart sich ebenfalls den Saisonbeitrag für die Folgesaison. Zudem erhält dieser am Anfang einer neuen Saison 10,- € Spielgeld gutgeschrieben. Dazu gibt es jeweils weitere 10,- € als Antrittsprämie für unsere fcskat-Liga und unseren fcskat-CL-Pokal gutgeschrieben.


Verwendung der Beiträge:

Alle Saisonbeiträge werden ausschließlich zur Deckung von fcskat-Kosten verwendet. Zu denen zählen u.a.:
Verwaltungs- und Kontogebühren, Rücklagen für Lizenzpakete, Sponsoring für Sonderturniere und den Skatfan-Bonie, für Werbung und für das Turnier- und Webserviceprogramm.

 

Beendigung des Fan-Daseins beim fcskat

Das Fan-Dasein endet durch Tod, Austritt oder Ausschluss.

Der freiwillige Austritt ist schriftlich (auch per Mail) gegenüber der Leitung zu erklären.
Der freiwillige Austritt erfolgt mit einer Frist von 1 Woche nach Eingang des Schreibens.

Eventuell vorhandenes Guthaben auf dem Fankonto wird, nach Prüfung aller Turniere, unverzüglich zurückerstattet.
Saisonbeiträge werden, bei vorzeitigem Ausscheiden, nicht erstattet oder rückvergütet!
Alle Saisonwertungen des Skatfreundes werden auf “0” gesetzt.

Mit Eingang des Kündigungsschreibens oder dem Beginn eines Ausschlußverfahrens, wird die Spielberechtigung an den Turnieren solange verwehrt, bis der Austritt oder der Ausschluss vollzogen ist oder es zu einer Reaktivierung der Spielberechtigung kommt.

Über eine spätere Neuaktivierung entscheidet die Leitung, unter zu Hilfenahme von Hinweisen der fc-Skatfans.

Jeder kann durch die Leitung ausgeschlossen werden, bei:
- falschen persönlichen Angaben in der Anmeldung.
- Betrug während eines Spiels.

 

Fankonto

Für jeden skatspielenden Interessenten wird bei der Anmeldung ein Fankonto eingerichtet.
Hierüber werden alle Turniergewinne sowie Start- und Verlustspielgelder abgerechnet.
Die Abrechnungen erfolgen schnellstmöglich.
Die ausreichende Deckung des Fankontos liegt in der Verantwortung des Skatfans selbst.


Turniere

Eine Turnierwoche läuft immer von Montag bis Sonntag. Ein Turniermonat besteht zumeist aus einem 4-Wochen-Turnus.

Die jeweils geplanten Turniere können dem aktuellen Wochenplan entnommen werden. Wir bieten grundsätzlich Geldturniere an.

Die Tischzusammensetzung erfolgt zumeist per Zufall. Ausnahmen hierzu sind den jeweiligen Turnierausschreibungen zu entnehmen.

Die daraus ergebene Tischplatzierung an die Turniertische, erfolgen durch jeden Skatfreund selbst.

Änderungen an den Turnierausschreibungen, dienen der sachlichen Vereinfachung der Turniermodi und der steten Verbesserung der Chancengleichheit aller Teilnehmer. Nach dem Start eines laufenden Turniers, kann eine Ausschreibungsänderung,
keine Gültigkeit für das aktuelle Turnier erlangen.

Alle Turniere werden mit dem Turniermonatsende abgeschlossen.
Eine Ausnahme bildet unsere fcskat-Liga. Die Gewinnausschüttungen werden hier erst mit dem letzten zu spielenden Spiel ausgelöst.

 

Startgelder

Der Höhe der Startgelder liegen Erfahrungen des allgemein üblichen Standards für Turniere zu Grunde.
Diese Vorgaben können jedoch, durch die Starter der ersten Runde eines Turniers, verändert werden.
Hierfür ist Einstimmigkeit der teilnehmenden Starter notwendig.

Die aktuellen Turnierstartgelder sind den einzelnen Turnierausschreibungen zu entnehmen.

Die erhobenen Startgelder werden zu 100% ausgeschüttet.


Gewinne

Je nach Ausschreibung des Turniers erhalten entweder ein Teil oder alle Teilnehmer einen Anteil vom Turniergewinnpott.

Bei Privatturnieren entscheiden dies die Beteiligten selbst.
Je nach Wahl des Turniers, ergeben sich verschiedene Gewinnverteilungen.

 

Verlustspielgelder

Für alle Geldturniere wird ein Verlustspielgeld für verlorene Spiele in folgender Höhe erhoben:
1. bis 4. Spiel => 0,50 Euro pro Spiel
5. bis 6. Spiel => 1,00 Euro pro Spiel
ab dem 7. Spiel => 2,00 Euro pro Spiel

50% der Verlustspielgelder werden für die weiter oben schon genannten fcskat-Kosten verwendet.

Sofern sie erhoben werden, gelangen die anderen 50 % der Verlustspielgelder in den Gewinnpott des jeweiligen Turniers.

Grundsätzlich werden nach Kostenabzug 100 % aller Verlustspielgelder bzw. Turnierbeträge
durch zusätzliche Wettbewerbe wieder ausgeschüttet!

 

Spielregeln:

 

Regelwerke

Es wird nach der derzeit gültigen Internationalen Skatordnung (ISkO),
der aktuell gültigen Skatwettspielordnung (SkWO) und
den Ausschreibungen unserer Turniere gespielt.

Sollten Regeländerungen vorgenommen werden,
so werden diese gegebenenfalls von uns übernommen.

 

Verhaltensregeln am virtuellen Skattisch

Wir bitten um eine freundliche und dem Skatsport dienende Kommunikation am Tisch.
 

Spieldauer

Eine normale 36er Serie (1 Halbzeit) sollte innerhalb von 45 Minuten beendet sein.
Dauert sie länger, so entscheidet der Turnierleiter, unter Berücksichtigung der Gründe für die verlängerte Spieldauer, wie weiter verfahren wird.

 

Spielverzögerungen

Mutwillige Spielverzögerung am Tisch (z.B. durch Telefonieren) bzw. Verlassen des Spieltisches, ohne vorherige Absprache mit den Tischpartnern, mit Angabe der ungefähren Abwesenheitszeit, zieht eine Verwarnung nach sich.


Spielverkürzungen

Bei Aufgabe des Spieles, wird um eine vorherige Absprache mit dem Mitspieler gebeten. Als Alleinspieler entfällt dieser Passus selbstredend.
Bei wiederholtem unabgesprochenem Aufgeben, folgt eine Verwarnung.

Bei eindeutiger Kartenlage, wird das Aufdecken des eigenen Skatblattes, als Alleinspieler erwünscht.
 

Abreizen

Jedes “Abreizen” zieht eine Verwarnung nach sich. Das “Abreizen” wird beim fcskat wie folgt definiert:
Benötigt der Alleinspieler genau zwei ideale Karten aus dem Stock, um überhaupt eine Chance zu haben, das gereizte Spiel auch zu gewinnen
und verliert er sein gereiztes Spiel und wird es von den Gegenspielern oder im Nachhinein durch die TL angemahnt,
so sprechen wir hier vom “Abreizen”.

 

Niederlagenserien

Auf überdimensionale Niederlagenserien folgt ein persönliches Gespräch mit der Turnierleitung.
 

Mauern

Jedes Mauern zieht eine Verwarnung nach sich. Das “Mauern” wird beim fcskat wie folgt definiert:
Reizt ein Spieler ein Skatblatt mit 7 oder mehr Trumpf nicht und verliert der Alleinspieler dadurch sein Spiel und wird es von den Gegenspielern oder im Nachhinein durch die TL angemahnt, so sprechen wir hier vom “Mauern”.

Angemahnte Skatblätter mit weniger als 7 Trümpfen, können ausschließlich vom “Fairplay-Beauftragten” sanktioniert werden.
Beim Grand zählen hierfür im Übrigen die Asse auch als Trumpf.

 

Selbständiges Verlassen eines Turniers

Jedes selbständige Verlassen des Turniers ohne Wiederkehr bzw. ohne verständliche Begründung, zieht eine Disqualifikation für das Selbige und eine Verwarnung nach sich. Zudem werden von den bis dahin erspielten Turnierpunkten, jeweils 40 Turnierpunkte für jedes nicht mitgespielte Spiel vom Gesamtergebnis abgezogen.
 

Aufgabe eines Turniers

Mit jeder selbständigen Turnieraufgabe erlischt auch der Gewinnanspruch.
Gibt ein Spieler zum Beispiel während eines Halbfinales auf, so wird er für das gesamte Turnier disqualifiziert.
Dies gilt auch dann, wenn schon für das Erreichen des Halbfinals eine Prämie ausgelobt wurde.
Diese erhält dann entweder der Nachrücker oder sie wird unter den restlichen Gewinnern aufgeteilt.
Jedes grundlose Ausscheiden zieht eine Verwarnung nach sich.
 
Weitere verwarnungswürdige Kriterien werden im Forum dargestellt.


Verwarnungen

Jede Verwarnung erlischt mit dem Skat-Saisonende.
Wie beim Fußball üblich, erfolgt nach jeweils 5 “Gelben Karten” eine Gleichstellung mit einer “Roten Karte”.
Eine entsprechende Turnierpause von mindestens einer Turnierwoche wird im Forum verkündet.
Längerfristige Turnierpausen erfolgen ausschließlich durch Rücksprache des “Fairplay-Beauftragten” mit den “Fansprechern”.
Die Turnierleitung kann hierfür nur beratend hinzugezogen werden.

 

Beschwerden/Proteste

Beschwerden jeglicher Art werden erst nach 24 h bearbeitet.
Ausgenommen hiervon sind lediglich Proteste bezüglich der Auswertung von Turnieren. Diese sollten innerhalb von 24 h eingereicht und beantwortet sein.


Forumsbeiträge

Forumsbeiträge dürfen nur auf persönliche Bitte des Schreibers und nach Rücksprache mit der Leitung gelöscht werden.
Ausnahme hiervon, ist eine strukturelle Veränderung des gesamten Forums. Diese muss aber zeitnah im Forum vorangekündigt werden.

 

Spielbetrieb:

 

Spielort

Der Spielort für die Skatspiele, ist der jeweils vorgesehene Netskat-Stammtisch-Channel.
Es wird empfohlen, sich spätestens 10 Minuten vor Turnierbeginn, auf dem Stammtisch einzufinden.


Skatkartenblatt

Wir spielen mit dem 4-farbigen französichen Kartenblatt.
Das rein französische oder rein deutsche Kartenblatt kann selbstverständlich bei allen Privatturnieren verwendet werden. Der “Einlader” bestimmt das Blatt.


Spielberechtigung

Eine Garantie auf Spielberechtigung durch rechtzeitiges Erscheinen existiert nicht, da die Durchführbarkeit eines Turniers,
erst durch die Gesamtanzahl der anwesenden Skatfreunde gewährleistet werden kann.

Der im Wochenplan dargestellten Startzeit, kann nach Info eines Skatfreundes eine 7 minütige Karenz-Startzeit dazugegeben werden.
Je nach Turnierart entscheidet jedoch der Turnierleiter, ob diese Karenzzeit überschritten werden kann.
Bei Champions-Turnieren ist dies gänzlich ausgeschlossen, da es hierfür eine eigene Termin-Absageregelung gibt

Skatfreunde mit gleicher IP, ist das Spielen an einem Tisch nur erlaubt, wenn:
- bei Privatturnieren, der 3. Tischpartner dem zustimmt.
- bei allen anderen Turnieren, alle Turnierteilnehmer dem zustimmen.

Andernfalls muss die Setzliste zwangsläufig verändert werden, oder einer der Spieler mit identischer IP, verzichtet freiwillig im Vorfeld der Setzung, auf das Spielen.

Bei erst nachträglichem Bekanntwerden, des Spielens mit identischer IP, werden die Ergebnisse der betroffenen Skatfans auf “0” gesetzt.

Bei mangelnder Deckung des Spielerkontos, obliegt es der Entscheidung des Turnierleiters, ob ein Spieler mitspielen darf.
 

Einsatz des Computerersatzspielers („Compi“ oder "Neti")

Der „Compi“ kann grundsätzlich immer und bei jedem Turnier eingesetzt werden!
Ausnahmen hiervon, sind den Ausschreibungen des jeweiligen Turniers zu entnehmen.

Bei allen Zockerturniervarianten (Wertung nach Tischpunkten - z.B. Liga), kann der „Compi“, die maximal mögliche Tischpunkteanzahl erreichen. In der Gesamtwertung wird der “Compi” jedoch, an letzter Stelle geführt, obwohl er unter Umständen mehr Tischpunkte vorzuweisen hat, als der Sieger des Zockerturniers.

Sobald 4 Skatfans Spielbereitschaft signalisiert haben, kann der Turnierleiter 2 Tische mit jeweils 2 „Compi’s“ zur Setzung freigeben.
 

Freiflug

Jeder Spieler sollte sich und seine technischen Vorraussetzungen dahingehend selbst organisieren, dass eine kurzfristige Wiederkehr in den Spielbetrieb möglich ist. Hilfestellungen werden gerne geben, insofern man sich akustisch oder schriftlich innerhalb des Stammtisches des fcskat.de oder telefonisch beim Turnierleiter meldet.

Das Zeitlimit liegt unterhalb der 10 Minutengrenze, da ansonsten die Regelung für den „Freiflug ohne Rückkehr“ in Kraft tritt.

Ausnahmen hiervon sind:
- ein Serverausfall der alle teilnehmenden Skatfreunde betrifft
- ein Übertragungsproblem, das auch andere teilnehmenden Skatfreunde betrifft.

Bei Inanspruchnahme der Hilfeleistung, entfällt die Regelung „Freiflug ohne Rückkehr“, es wird dann nach Absprache und Lage der Dinge entschieden.

Bei mehr als 3 Freiflügen eines Spielers in einer Halbzeit (36er Runde), wird die Runde sofort unterbrochen. Nach Rücksprache des Turnierleiters mit den anderen beiden Tischpartnern, wird entschieden, ob ein weiteres Spielen mit dem “Freiflieger” noch zumutbar ist.
Herrscht Einstimmigkeit in dieser 3er-Konstellation, so wird entweder der “Freiflieger” durch den “compi” ersetzt und sein bisheriges Ergebnis auf “0” gesetzt, oder einfach normal weiter gespielt.

 

Freiflug ohne Rückkehr

Sollte ein Mitspieler, nach einem Freiflug, sich nicht innerhalb einer Wartezeit von 10 Min. beim Turnierleiter melden oder an den Tisch zurückkehren, so gilt dies als Freiflug ohne Rückkehr.

In diesem Fall wird nach Ausschreibung des jeweiligen Turniers entschieden. Bei Tagesturnieren erfolgt in der Regel eine Disqualifikation.
Die Serie wird mit einem Computerersatzspieler zu Ende gespielt.

 

Serverausfall während der laufenden Serie

Sollte eine laufende Serie auf Grund eines Serverausfalls unterbrochen werden, so ist diese nach „Regelung für unterbrochene Runden“ fortzusetzen.

Regelung für unter- oder abgebrochene oder zu verschiebende Runden

Bei Turnieren mit vorher “festgelegter Setzung” ist es zwingend erforderlich, dass die “fehlenden” Runde(n) bis spätestens 10 min vor dem Start der nächsten Runde zu Ende gespielt wird (werden).
 

Verwendung der NetSkat-Analysefunktion

Die Analysefunktion bleibt beim Spielen aller fcskat-Turniere angeschalten. Aus der Erfahrung der vergangenen Skatsaisons,
hat sich dieser NetSkat-Service mehr als verdient gemacht. Allerdings ist ein übermäßiger Gebrauch (z.B. nach jedem Spiel) aus Zeitgründen zu unterlassen.


Spiele ohne Turnierleitung

Beim Spielen von Turnieren “ohne Turnierleitung”, ist es zwingend erforderlich, dass unmittelbar vor Serienstart, eine eMail mit der Turnierbezeichnung an ergebnisse@fcskat.de versendet wird.

Wir spielen regelmäßig:

Montag bis Freitag

ab 18:30 Uhr